This is an example of a HTML caption with a link.


AKTUELL
DER VERBAND
LOKALFERNSEHEN
EINE ENTDECKUNG
ARGUMENTE »
STUDIEN UND PUBLIKATIONEN
POSITIONEN
PROJEKTE
SENDER
PRESSE
KONTAKT
PARTNER/LINKS
IMPRESSUM
DATENSCHUTZ



Argumente

Traumreichweiten! Treue und interessierte Zuschauer! Nachweisbarer Erfolg!
Zehn Argumente für Ihre Werbung im Lokal- und Regionalfernsehen:
 

  1. Überdurchschnittlich hohe Reichweiten!
  2. Lokalfernehen ist eine der meist genutzten Informationsquellen!
  3. Überdurchschnittlich treue Zuschauer!
  4. Deutlich höhere Kontaktqualität als bei anderen Werbemedien!
  5. Zuschauer akzeptieren regionale Werbung als regionale Infos!
  6. Mehr als 13 Mio. pot. Zuschauer in acht Bundesländern!
  7. Punktgenaue Zielgruppen vor Ort!
  8. Beste Werbekontakte, kaum Streuverluste!
  9. Lokale Präsenz und Originalität!
  10. Eine Buchung -  Zuschauer auf über 60 Sendern!

    
Darum Lokalfernsehen!
    – und Ihre Botschaft kommt an.



BLTV begrüßt krisenbedingte Förderung ...

... technischer Verbreitungswege in Brandenburg

30.06.2020

Download Pressemeldung

Aufruf an die Abgeordneten:

04.06.2020

Zustimmung zur Beitragserhöhung an Leistungen für lokale Medienvielfalt knüpfen!

Download Pressemeldung

Corona-Virus trifft Lokal-TV in voller Härte

16.03.2020

Dramatische Einbrüche bei Werbung und Produktion bei herausragender Notfallversorgung im Lokalen

Download Pressemeldung

BLTV: Inhalte fördern! Es geht um die Demokratie!

17.12.2019

- Medienstaatsvertrag versagt bei Stabilisierung lokaler Medien
- Politik schaut Sendersterben tatenlos zu, allein Brandenburg agiert

Download Pressemeldung

Lokale und regionale Sender werden weiter diskriminiert

10.12.2019

Neuer Medienstaatsvertrag zementiert Bevorzugung von internationalen Internetangeboten, überholte Werbeverbote für TV- und Radiosender werden verschärft

Download Pressemeldung

"Lizenz verhindert lokale Werbung"

Berlin, 23. Mai 2019

BLTV-Vorstand Rene Falkner spricht sich für neues Lizenzierungsmodell aus

Download Pressemeldung

© 2012 - 2021 | Bundesverband Lokal TV